Unterwegs in Hitzendorf!

Was zeichnet uns aus?

HOCHWASSERSCHUTZ „BERNDORF" - STARTSCHUSS - ENDLICH
Ein Grund zur Freude!

Vor wenigen Wochen galt es den Startschuss für den so wichtigen Hochwasserschutz Altenbergbach, Schüttingbach und Mühlbach zu feiern. Der offizielle Spaten-stich erfolgte in einem festlichen Rahmen auf der „Edler – Wiese“ in Berndorf. Nach den Festansprachen von Bürgermeister Spari, von Landesrat Seitinger und von den ausführenden Partnern des Bauprojektes hieß es: Auf geht’s! Keinen Moment länger warten.
Mit einem gesamten Investitionsvolumen von rund 3,2 Millionen Euro sollen bis Juni 2022 drei Rückhaltebecken sowie eine Rohrleitung entlang der Landesstraße er-richtet werden.
Die Historie zu diesem wichtigen und not-wendigen Bauvorhaben reicht viele Jahre in die Vergangenheit. Bereits im Juni 2011 – also vor genau 10 Jahren – stellte die SPÖ Hitzendorf in der damaligen Gemeinderatssitzung den Antrag, dass die angedachten Lösungsvorschläge des Hochwasserschutzes so schnell wie möglich umgesetzt wer-den mögen.
Jetzt, 10 Jahre später, dürfen wir uns endlich über die Errichtung dieser Hochwasserschutzmaßnahmen freuen.
Wir hoffen, dass damit zukünftig die Sorgenfalten in den Gesichtern der rund 250 Bewohner*innen der betroffenen Ortsteile merklich kleiner werden, wenn sich bei hochsommerlichen Temperaturen die Gewitterwolken verdunkeln und der Starkregen einsetzt.

Wir feiern einen 90-iger!

Die SPÖ Hitzendorf freut sich sehr, Gerhard Böhmer – viele Jahrzehnte Mitglied der SPÖ - zum 90-sten Geburtstag gratulieren zu dürfen. 2. Vizebürgermeister Robert Hafner und Mitgliederreferent Rudolf Feuchtinger haben es sich nicht nehmen lassen, dem Geburtstagskind alles Gute, viel Gesundheit und Zufriedenheit zu wünschen.

Jeder, der die Fähigkeit erhält, Schönes zu
erkennen, wird nie alt werden!

„Gib Bienen eine Chance“ – Hitzendorfer Schüler*innen schenken ein Zuhause!
Mächtig stolz war unser 2. Vizebürgermeister Robert Hafner, als er die großartige Bienen-Aktion der Schüler*innen der Mittelschule und der Polytechnischen Schule Hitzendorf gesehen hat. Gemeinsam mit ihren Lehrer*innen Gernot Pleyer und Gabriele Ruckenstuhl hat die 1c Klasse, unter starker Mithilfe von Schulwart Andreas Stieber, verwilderte Grünflächen aufgearbeitet und ein Blumenparadies für Bienen erschaffen. Damit sich die Bienen doppelt wohlfühlen, errichtete die Polytechnische Schule noch ein wunderbares neues Bienen- und Insektenhotel. Neben den Schüler*innen, Lehrer*innen und dem Schul-wart, freuten sich bei der Eröffnung der Bienen-wiese und beim „Richtfest“ des neuen Insektenhotels auch LAbg. Sandra Krautwaschl, Dir. Bernhard Christian und Administratorin Brigitte de Vries.

Ein herzlichen DANKE für diese großartige Aktion!

Neues Zuhause für die Polizei!

„Home! Sweet home!“ und zwar ein Neues Zuhause für die Polizeidienststelle Hitzendorf! Gemeinsam mit Bürgermeister Andreas Spari durfte 2. Vizebürgermeister Robert Hafner Kontrollinspektor Erich Harrer und seinem Team recht herzlich zum neuen Standort gratulieren! Wir wünschen alles erdenklich Gute für die Zukunft. 

„Es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen.“

  "Jedes Alter hat seine Vergnügungen, seinen Geist und seine Sitten.“ (N. Boileau-Despréaux)

Geburtstage sind immer etwas Besonderes. Und in diesem Jahr feiert unser Parteimitglied Eduard Prettenthaler seinen 75. Geburtstag. Natürlich haben Robert Hafner und unser Mitgliederreferent Rudolf Feuchtinger es sich nicht nehmen lassen, Herrn Prettenthaler zu diesem Halbrunden zu gratulieren. Besonders erfreulich ist noch, dass er in diesem Jahr zusätzlich seine 50-jährige Parteimitgliedschaft feiert. Wir gratulieren dem gelernten Schlosser und pensionierten Magistratsmitarbeiter recht herzlich und wünschen ihm und seiner Familie alles erdenklich Gute und noch viele glückliche und gesunde Jahre. 

„Liebe hat kein Alter, sie wird ständig neu geboren.“ (Blaise Pascal)

Seit 50 Jahren wird die Liebe zwischen Traude und Werner Oberneuwirter ständig neu geboren. Viele Jahre war das Jubelpaar Kraft und Motor für die SPÖ Hitzendorf. Noch heute sind sie ehrenamtlich im Pensionistenverband Hitzendorf/Attendorf tätig. Gemeinsam mit Traude sorgt Werner in seiner Funktion als Vorsitzender des Pensionistenverbandes um ein reichhaltiges und interessantes Freizeit- und Reiseangebot für die ältere Generation. Selbstverständlich hat es sich die SPÖ Hitzendorf nicht nehmen lassen einem ehemaligen 2. Vizebürgermeister der SPÖ sowie langjährigem Gemeinderatsmitglied und seiner Frau zur Goldenen Hochzeit zu gratulieren. Die Glückwünsche wurden von unserem Mitgliederreferent Rudolf Feuchtinger, unserem Obmann Werner Roth und 2. Vizebürgermeister Robert Hafner überbracht. 

Spiel, Satz und Sieg!

… für den SV Rohrbach-Steinberg. Zum 35. Geburtstag des Tennisvereines SV Rohrbach-Steinberg wurde das neue Clubhaus feierlich eröffnet. Alle Altersklassen konnten ihre spielerischen Fähigkeiten den Gästen der Eröffnungsfeierlichkeiten präsentieren. Neben Vertreterinnen aller anderen Parteien freuten sich auch SPÖ Obmann Werner Roth und 2. Vizebürgermeister Robert Hafner über die Einladung zu dieser Eröffnungsfeier. Ganz besonders: Der Reinerlös der Veranstaltung in der Höhe von €1200,- erging als Spende an das Hitzendorfer Hilfswerk. Wir gratulieren Obfrau Magret Uhl und ihrem Team des Tennisvereines SV Rohrbach-Steinberg zu ihrer wunderbaren Vereinstätigkeit und wünschen dem Verein viel Erfolg für die Zukunft und Freude mit dem neuen Vereinszuhause. 

„Das größte Glück ist manchmal ganz klein“
Eine besondere Freude wurde der SPÖ Hitzendorf zu teil. Unser Robert Hafner und seine Iris durften sich Anfang Oktober über ihr erstes Kind, ihren Simon freuen. Der gesunde kleine Sonnenschein macht Mama und Papa überglücklich. Natürlich hat es sich die SPÖ Hitzendorf nicht nehmen lassen, der jungen Familie zu gratulieren und sie mit einem Storch in ihrem Garten zu überraschen. Eine anständig gefüllte Windeltorte durfte dabei auch nicht fehlen. Besonders gefreut hat sich unser 2. Vizebürgermeister Robert Hafner auch über die Glückwünsche und Geschenke der anderen Fraktionen im Gemeinderat. Diese wurden im Anschluss an die Gemeinderatssitzung überreicht. Wir wünschen der jungen Familie alles erdenklich Gute und viel Freude mit ihrem Sonnenschein Simon.